Home > Wie eine Bewerbungsmappe aussieht

Was gehört in eine Bewerbungsmappe?

Mit einer gute Bewerbungsmappe hast du bessere Chancen bei der Wohnungssuche. Sie enthält alle Unterlagen, die ein Vermieter sehen möchte.

Die Muster/Beispiele, die wir auf der Seite zur Verfügung stellen, dienen lediglich als Anregung, damit du eine Idee bekommst, wie das jeweilige Dokument aussehen kann. Du musst die Texte entsprechend deiner Situation/Situation der Familie anpassen.

Deckblatt

Selbstauskunft

Anschreiben

Lebenslauf

Kopie vom Pass

 

Kopie vom Aufenthaltstitel

 

SCHUFA-Auskunft

KP-Schein (nur falls du Unterstützung vom Jobcenter erhälst)

  • Mit dem KP-Schein (Kautions- und Provisionsschein) bescheinigt das Jobcenter bis zu welcher Mietobergrenze die Miete übernommen wird.
  • Muster von einem KP-Schein

Gehaltsabrechnung

  • Lohnzettel, den du jeden Monat von deinem Arbeitgeber erhälst.

Bürgschaft

  • Mit einer Bürgschaft verpflichtet sich eine Person (Bürge) für dich die Miete zu bezahlen, falls du sie nicht bezahlst. Mit eine Bürgschaft hat der Vermieter eine höhere Sicherheit, dass die Miete bezahlt wird.
  • Infobroschüre (PDF-Download)
  • Vorlage (PDF-Download)

Referenzen

  • Eine Referenz ist eine Empfehlung, eine positive Beurteilung, die eine Person über dich erstellt.
  • Du könntest z. B. einer dieser Personen bitten, ein Referenzsschreiben für dich zu erstellen: Deutschlehrer/Deuschlehrerin, Berufsschullehrer/ Berufsschullehrerin, Ausbildungsleiter/Ausbildungsleiterin, Arbeitgeber/Arbeitgeberin
  • Muster, Beispieltexte (PDF-Download)
  • Muster, als Brief formuliert (PDF-Download)

Hier eine vollständige Bewerbungsmappe als Muster: